Gesichtet: guesstimation

about.me Follow me on Facebook Follow me on Goodreads Follow me on Twitter

Eins vielleicht gleich vorweg: Weinsteins und Adams Guesstimation weder löst noch versucht es die Probleme der Welt zu lösen. Der Untertitel des Buches ist wohl eher der Inspiration eines Marketingmitarbeiters des Verlages entsprungen.

Guesstimation ist ein kleines und auf seine besondere Weise unterhaltsames Buch, welches mittels sehr vieler Beispiele das Schätzen von Größenordnungen im alltäglichen Leben erklärt und damit vereinfacht. Statt eine unbekannte Größe aus dem Nichts heraus zu erraten, wird empfohlen über eine Kette logischer quantitativer Zusammenhänge zu einer wohlfundierten Vermutung zu gelangen. Die so geschätzten Werte liegen stets im Bereich der gleichen Zehnerpotenz des wahren Wertes. Eine Größenordnung, die für eine wohlfundierte Vermutung völlig ausreichend ist. Wer mehr als eine Überschlagszahl benötigt, muß sich eben genaueres Zahlenmaterial organisieren.

Unterhaltsam ist das Buch aufgrund der vielen informativen Beispiele – unterhaltsame Trivialitäten. Das Buch eignet sich jedoch nicht für ein lineares Lesen am Stück. In der Masse verlieren die Beispiele an Charme. Aber um z. B. auf einer Zugreise für ein wenig Kurzweil zu sorgen, eignet sich das kleine Büchlein hervorragend.