Gelesen: The Tipping Point

Malcom Gladwell beschreibt in seinem The Tipping Point wann ein Produkt, eine Idee oder auch ein soziales Phänomen Momentum bekommt. Drei Faktoren werden als entscheidend identifiziert: Kontext, Muliplikatoren und “Stickiness”. Alle drei Faktoren werden ausführlich erläutert. Wobei der Faktor “Stickiness” am wenigsten überzeugend vermittelt wird. Das Argument kann durch die Fallstudien im letzten Drittel des Buches geretet werden. Es bleibt jedoch, obwohl intuitiv einleuchtend, wenig überzeugend vermittelt.

Insgesamt ein interessantes Werk. Ein wenig störend wirken die weltverbesserischen Ambitionen des Autors, die sich in der Auswahl der Beispiele und deren Diskussion widerspiegeln. Das Buch ist definitiv kein Business-How-To, wie auf dem Backcover angepriesen, sondern eine zum größten Teil gut fundierte Diskussion sozialer Phänomene.

comments powered by Disqus