Gelesen: Cyclops

Band 8 der Dirk Pitt Reihe von Clive Cussler hinterlässt bei mir einen leicht zwiespältigen Eindruck. Der Autor nimmt die Story seines Buches zu ernst. Pitt steht für Abenteuer. Pitt steht für Detektivarbeit in meist historischen Kontexten. Cyclops aber ist eher ein Politthriller in einer der Realität angelehnten fiktiven Welt. Zu nah an der Realität und gleichzeitig zu weit von ihr entfernt. Die Steh-Auf-Mänchen-Charakteristik von Pitt wird etwas überstrapaziert und einer wenig interessanten Nebenfigur wird zu viel Platz eingeräumt.

Das ist Buch ist trotz meiner Kritik immer noch spannend zu lesen und diente mir als angenehmer Ausgleich. Gleichzeitig war ich ein wenig enttäuscht, meine Erwartungen wurden nicht so recht erfüllt.

comments powered by Disqus